Christine Neubauer Hautnah

 
Kontakt

GALERIE AM HELLWEG
Unionstrasse 8
59457 Werl

Telefon 029 22 / 8 22 22
Telefax 029 22 / 24 34
info@walentowski-galerien.de

Mo-Fr 9:30-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr
So nach Vereinbarung

 
Christine Neubauer Hautnah

Die Vernissage in München am 20. Februar 2016

Was für eine Premiere!

Die Deutschlandpremiere von Christine Neubauers Kunst wurde im Münchner Kempinski Hotel Vier Jahreszeiten grandios gefeiert. CHRISTINE NEUBAUER HAUTNAH, so lautete der von uns gewählte Titel der Vernissage. Für das in der Einladung schon erwähnte Hautnah - Feeling sorgte nicht nur die sympathische Schauspielerin Christine selbst durch Ihre natürliche Art zum Anfassen, sondern auch die ca. 300 geladenen Gäste, die Christines Kunstwerke Haut an Haut bestaunten. Gäste aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz, kein Weg war zu lang, um Christine hautnah zu erleben und der Weg hatte sich wahrlich gelohnt.

Bei Sekt, Canapes und spanischer Paella wurde gelobt, wie vielfältig und beeindruckend Christine Neubauers Bilder sind. Prominente Freunde der Schauspielerin, wie Harold Faltermeyer, Christian Wolff, Barbara Wussow, Katja Ebstein, Anna Maria Kaufmann, Joe Bausch, Wolfgang Fierek, Doreen Dietel und … kamen alle, um den Mut Ihrer lieben Freundin zu bewundern. Denn Christine gibt in Ihren Bildern äußerst viel von ihrer Persönlichkeit preis. Sie malt mit voller Leidenschaft und kehrt Ihr Innerstes nach außen. Sie projiziert Ihre Gefühle auf die Leinwand wozu es eine Menge Mut erfordert. Aber genau dadurch rührt Ihre Ausstellung die Seele.

60 Kunstwerke in Acryl auf Leinwand gemalt, darunter liebende Paare, dominante, ausdrucksstarke und interessante Frauenportraits.

Erstmals zeigten wir neben zahlreicher Fotografien des Fotografen José Campos, dem Lebenspartner von Christine Neubauerauch das Gemeinschaftskunstprojekt der beiden Künstler. Die zugrundeliegende Fotografie in einer Wüste in Chile inspirierte Christine und sie schuf eine 3er Serie wundervoller„Christine- Engel.“

Tolle Stimmung herrschte im Saal, als die preisgekrönte Kabarettistin Monika Gruber die Laudatio hielt. Mit Witz und Charme, aber auch mit der nötigen tiefsinnigen Ernsthaftigkeit brachte sie so manchen Gast aus der Fassung. Sie erhielt tosenden Applaus und rührte Christine Neubauer zu Tränen. Als dann José Campos und Christine Neubauer mit einem eigens für Christine komponierten Liebeslied auf der Bühne standen war ganz klar:

Diese Ausstellung ist nicht nur hautnah – nein – sie geht unter die Haut!

Die Kunstwerke von Christine Neubauer finden Sie ab sofort in unseren Galerien. (Text: AW)

 

AKTUELLE EVENTS
© by Walentowski Galerien. All rights reserved | Impressum | Datenschutz

site created and hosted by nordicweb